Elea-Fantasy

Wenn du mehr über die Figuren, die ich ins Leben gerufen habe, vorab erfahren möchtest,  dann lies folgende Zeilen.

Wenn du dich lieber auf sie mit "Elea" in der Hand einlassen möchtest, dann überspringe diese Seite einfach.

 

Elea ist 18 Jahre alt, wächst wie ein Junge auf, ist weit und breit die beste Bogenschützin und eine leidenschaftliche Läuferin. Sie ist in der Heilkunst bewandert, sehr naturverbunden, aufopferungsvoll und mitfühlend, aber auch rebellisch und ungeduldig.

Sie unterscheidet sich  - zumindest zu Beginn der Geschichte - durch eine körperliche Besonderheit von den anderen .

Sie kann mit Tieren auf emotionaler Ebene kommunizieren. Außerdem kann sie mit Hilfe von positiven Gefühlen, die sie aus Erinnerungen an schönen Erlebnissen schöpft, magische Energie erzeugen, die sie zur ??? einsetzen kann. 

Maéls  Abstammung ist unbekannt. In seinem Blut fließt nicht  n u r Menschenblut. Daher verfügt er auch über übermenschliche Fähigkeiten, die zusammen mit seiner Unschlagbarkeit im Schwertkampf aus ihm König Roghans gefürchteten Häscher machen.  Doch er hat eine Schwäche ... und ein "blutiges" Geheimnis.

Er ist gewalttätig und verbittert. Er hasst seine Umwelt, vor allem seinen Ziehvater Darrach, aber auch sich selbst.

Darrach ist König Roghans Berater und engster Vertrauter. Er kam mit dem etwa zehnjährigen Maél an Roghans Hof. Er ist voller dunkler Geheimnisse.  

Roghan ist Herrscher über Moraya. Er hat den Wiederaufbau seines Reiches, das durch den Krieg gegen den dunklen Zauberer Feringhor - 150 Jahre vor Eleas Geschichte - nahezu zerstört wurde, zum Abschluss gebracht. Er ist ehrgeizig und machthungrig.

Finlay ist Roghans Sohn und im gleichen Alter wie Maél. Sie wuchsen wie Brüder auf. Mit Maéls zunehmender Düsternis und Gewalttätigkeit distanzierte er sich von ihm. Er wurde ebenso wie Maél im Heer seines Vaters zum Krieger ausgebildet und wurde sogar Erster Heerführer. Er brach jedoch mit seinem Vater, weil er dessen größenwahnsinnigen Pläne missbilligt. Er gab seinen Posten auf, verzichtete auf die Thronfolge und verließ den Hof.

Jadora ist Krieger und Hauptmann im morayanischen Heer. Er versucht, mit seiner gütigen und schlichtenden Art Maél in seinen gewalttätigen Ausbrüchen zu bremsen. Er ist eindeutig eine meiner Lieblingsfiguren, die immer wieder für Lacher sorgt.

Und dann ist da natürlich noch der Drache Arabínder nicht n u r angsteinflößend sein kann.

  

Christina Matesic  |  Autor@elea-fantasy.de