Elea-Fantasy

Über mich

Ich wohne mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in einem kleinen Ort zwischen Mannheim und Heidelberg. Ein weiteres Mitglied unserer Familie ist unsere Landschildkröte, die bei milderen Temperaturen unsere Terrasse unsicher macht. In den kalten Monaten bewohnt sie unseren Zweitkühlschrank zwecks Winterruhe.

Sport ist neben dem Schreiben ein weiteres Hobby, dem ich (leider) mit größerer Beharrlichkeit und Kontinuität fröne.

Wie kam ich nun zum Schreiben? Ich kann ganz klar und deutlich sagen, dass ich nicht zu der Kategorie von Schriftstellern gehöre, die bereits im Grundschulalter oder als Pubertierende ihre Berufung zum Schreiben entdeckt haben. Im Gegenteil: Aufsätze schreiben war mir immer ein Gräuel. Vor Klassenarbeiten hatte ich Angst, dass mir nichts einfällt. Das eigentliche Problem war dann aber zu einem Ende zu finden. So auch bei meiner Diplomarbeit... und auch bei "Elea".

Ich gehöre vielmehr zu der wahrscheinlich wesentlich kleineren Gruppe von Schriftstellern, die praktisch über Nacht, von jetzt auf nachher, holterdiepolter sich dazu berufen sehen, Geschichten zu schreiben. 

Science fiction und Fantasy faszinieren mich schon, seit ich denken kann. Den größten bleibenden Eindruck hat Tolkien mit seiner berühmten Trilogie hinterlassen. Trotz der nicht seltenen Passagen mit sehr detaillierten Beschreibungen habe ich sie dreimal gelesen. Also kommt mein Faible für High Fantasy nicht von ungefähr.

Mein absolutes Lieblingsbuch ist aber "Der Kuss des Kjer" von Lynn Raven. Hier spielt neben einer exotischen Fantasiewelt und fremdartiger Völker auch die Romantik eine große Rolle. Nun weißt du es: Ich bin hoffnungslos romantisch!

"Elea" ist das Produkt aus  klassischer Fantasy und großer Gefühle.

Christina Matesic  |  Autor@elea-fantasy.de